Archiv der Kategorie: Allgemein

7. Kiezfest im Rosengarten

20150530_154317Es ist wieder soweit! Das Kiezfest im Rosengarten steht vor der Tür. Die Anmeldungen laufen auf Hochtouren, aber noch sind Plätze frei. Wenn Sie sich als Institution, Gewerbe oder Künstler anmelden möchten dann können Sie das gerne tun mit dem unten verlinkten Anmeldeformular.

Was wird es dieses Jahr geben? Neben Informationsständen der verschiedenen Akteure im Kiez und Kunsthandwerk natürlich auch ein schönes Rahmenprogramm. Wir haben uns hier etwas ganz besonderes ausgedacht wo wir noch auf Hilfe angewiesen sind. Die Idee ist eine Musikwerkstatt zu gestalten die zum mitsingen und mitmusizieren einladen. Wenn Sie da noch jemanden haben der Lust darauf hätte das Programm mitzugestalten und zu unterstützen dann schicken Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular.

3.06.2017
14.00 bis 19.00 Uhr

im Rosengarten hinter der Käseglocke
Leronorenstr. 65
12247 Berlin

kiezf2016

Sollten Sie gerne mit einem Stand dabei sein und sich anmelden wollen dann finden Sie hier das Anmeldeformular als PDF hinterlegt.

Wir hoffen das es ein buntes und schönes Kiez-Fest wird, und freuen uns auf Sie!

Share Button

Wir melden uns mal wieder zurück…

Was ist hier nur dieses Jahr los? Immer wieder kommt es zu längeren Pausen zwischen den Artikeln. Die Gründe hierzu sind vielfältig, und wir hoffen das es sich bessert und wir regelmäßig über das aktuelle geschehen im Kiez und am Runden Tisch Lankwitz-Südende berichten können. Nun sind wir auf jeden Fall zurück und hier ein kurzer knapper Überblick über die Themen und Ereignisse der letzten Monate.

Am Runden Tisch Lankwitz-Südende im September 2016 gab es einen Politik-Talk mit den Kanditaten für Lankwitz und Südende für die BVV. Es war eine sehr nette und angenehme Atmosphäre und anregende Diskussion.

Im Oktober war das Thema offen und es wurden über aktuelle Themen im Kiez gesprochen, so z.B. über den Park hinter dem Haus Leonore der nach Plänen der Sentatsverwaltung einer Flüchtlingsunterkunft mit Modularenbauten weichen sollen, obwohl es auf dem gleichen Gelände Bauflächen geben würde. Hierzu ein Bericht vom Kiez-Report:

Das war das aktuelle in Kürze. In den nächsten Tagen mehr!

 

 

 

Share Button

Ein Geheimtipp mitten aus dem Kiez…

Sie kennen schon alle Restaurants im Kiez? Sie haben mal Lust auf was Neues? Der Kiez-Report hat da vielleicht für Sie etwas entdeckt…

Share Button

Ein schönes Neues Jahr 2016!

neujahr1

Ein schönes Neues Jahr! Gesundheit, Glück und Erfolg für 2016.

Wir danken für ein tolles uns erfolgreiches Jahr 2015 und freuen uns auf 2016.

 

 

 

 

Share Button

Trickbetrüger und Senioren

aush1215Immer wieder leider, leider werden speziell ältere Menschen Opfer von sogenannten Trickbetrügern. Mit einem Anruf, einer Frage an der Wohnungstür und raffinierten anderen Tricks schmeicheln sie sich ein und ehe die Menschen sich versehen sind sie um einiges ärmer als vorher. – Wie kann man sich schützen? Was kann man machen? Worauf sollte man achten und ggf. auch Absprachen innerhalb der Familie treffen?

Diese und noch viele andere Fragen möchten wir gerne beim nächsten Runden Tisch klären. Gemeinsam mit dem Polizeiabschnitt 46 und dem Landeskriminalamt wird es einen Vortrag zum Thema Trickbetrüger geben, und im Anschluss können Sie Ihre Fragen loswerden.

Um einen Überblick zu haben wieviele Menschen kommen möchten würden wir Sie bitten sich im Vorfeld anzumelden. Nutzen Sie bitte hierzu unser Kontaktformular:

Kontaktformular (sie werden auf eine Seite weitergeleitet wo Sie uns eine Nachricht zukommen lassen können)

einldez15Weitere Themen am Runden Tisch werden sein:

  • Aktuelles aus dem Kiez – Hier ist Platz für alles was Sie in unserem Kiez bewegt
  • Bericht über den aktuellen Stand verschiedener Projekte und Aktionen
  • Themen und Terminplanung 2016

Der Runde Tisch tagt wie folgt:

2. Dezember 2015
18.00 bis 20.00 Uhr
Kinder-, Jugend- und Familientreff Käseglocke
Leonorenstr. 65
12247 Berlin

Die Einladung, sowie das Protokoll des letzten Runden Tisches finden Sie unter folgenden Links:

Einladung Runder Tisch Dezember 2015
Protokoll Runder Tisch Oktober 2015

Share Button

ADAC Hubschrauber Christoph 31 – Ein Bericht vom Kiez-Report

Der Kiez-Report hat einen wirklich interessanten Bericht über den ADAC-Hubschrauber Christoph 31, den wohl bekanntesten Hubschrauber aus Berlin gemacht. Viel Spaß beim anschauen.

Schauen Sie sich auch ruhig die anderen Beiträge vom Kiez-Report an unter

www.kiez.report

Ein tolles Projekt was unser aller Unterstützung verdient!!!

Share Button

Seniorenvertretung Steglitz-Zehlendorf – Interview mit der Berliner Woche

Berliner Woche 6.11.2015, Karla Menge

Steglitz-Zehlendorf. Die Seniorenvertretung kümmert sich um die Probleme der älteren Menschen im Bezirk. Über die Arbeit der Seniorenvertretung und die Seniorenpolitik im Bezirk sprach Berliner Woche-Reporterin Karla Menge mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Elmar Krause.

? Warum braucht der Bezirk eine Seniorenvertretung?

Elmar Krause: Wir sehen uns als Interessensvertretung von rund 40 000 Bürgern der Generation 65plus im Bezirk. Wir setzen politisch durch, was Senioren wollen und brauchen. Wir nehmen im Sinne der Senioren auf Planungen und Entscheidungen im Bezirk Einfluss.

? Was sind die wichtigsten Aufgaben?

Elmar Krause: Schwerpunkte unserer Arbeit sind unter anderem die Mitarbeit am bezirklichen Altenplan, die Verbesserung ambulanter Dienste sowie der behindertengerechten Angebote und Einrichtungen. Wichtige Themen sind auch Mobilität, bezahlbarer Wohnraum und die Pflege im Alter. Wir sprechen darüber in unseren Plenarsitzungen, die einmal im Monat stattfinden und öffentlich sind. Außerdem sind wir in den Ortsteilen vor Ort und bieten regelmäßige Sprechstunden an.

? Mit welchen Problemen kommen die Senioren in die Sprechstunden?

Elmar Krause: Vor allem geht es um Mobilität, Wohnen und Pflege. Im Detail sind das Probleme wie fehlende Fußgängerüberwege, zu kurze Grünphasen der Fußgängerampeln oder fehlende Sitzbänke. Ein großes Thema sind immer wieder die öffentlichen Toiletten. Davon gibt es viel zu wenige im Bezirk. Das schränkt die Mobilität älterer Menschen sehr ein. Wir haben für diese Kernthemen Arbeitsgruppen gebildet und befassen uns intensiv damit.

Weiterlesen

Share Button

Bericht vom Runden Tisch Oktober 2015

Der Runde Tisch hat am     getagt. Auf der Tagesordnung stand das Thema „Flüchtlinge – Wie und wo kann man helfen?“ Es war leider kein Referent von außerhalb da, aber das Thema wurde trotzdem fachkundig diskutiert. Es gibt zwei Internetseiten für Steglitz-Zehlendorf die für alle Menschen die Helfen und Unterstützen möchten hilfreich sein werden:

willkommen

 

 

Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf

 

 

 

steglitz

 

 

Steglitz-Hilft

 

 

 

Auf beiden Seiten werden Tagesaktuell die Bedarfe der verschiedenen Unterkünfte gemeldet und veröffentlicht, sowie auch wo helfende Hände gebraucht werden. Schauen Sie selbst.

Weiterlesen

Share Button

Was ist los bei www.zukunft-lankwitz.de?

20150917_104922(0)Sommerschlaf! Wir sind spontan und vollkommen ungeplant in den Sommerschlaf verfallen, aber jetzt sind wir zurück und werden uns bemühen wieder regelmäßig über die wichtigsten Dinge rund um den Runden Tisch Lankwitz-Südende, den Kiez und alles was sonst noch bewegt zu  berichten.

An den Start mit dem Berichten gehen wir mit dem Bericht vom letzten Runden Tisch. Das Thema war offen und der Schwerpunkt lag auf Aktuelles aus dem Kiez. Da ist einiges zusammengekommen was von den unterschiedlichsten Menschen nun mitgenommen wurde um Informationen einzuholen, mal nachzufragen, eine Abteilung im Bezirk aufmerksam zu machen und und und. Themen und Anliegen waren z.B. der Einkaufsladen Leonoren /Bernkastlerstr. ist weg, Gerücht das der Taxistand an der Lankwitz-Kirche verlegt werden soll, die Umbenennung des Rathaus Platzes und noch einiges mehr.  Wenn sie genau wissen möchten was im Detail besprochen wurde haben wir für Sie das Protokoll hier als PDF hinterlegt.

20150915_192557Worauf wir sie gerne aufmerksam machen möchten, und was sie sich gerne schon notieren können sind zwei Sachen:

1. der nächste Runde Tisch findet am 4. November statt mit dem Schwerpunktthema „Flüchtlinge – Ehrenamtliches Engegement und Spenden“ hierzu ist einer der Sprecher des Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf geladen

2. „Senioren und Trickbetrüger“ ist ein weiteres Thema was den Runden Tisch mit unterstützung des LKA und dem Abschnitt 46 am 2. Dezember bewegen wird. Hierzu ist eine Anmeldung nötig gerne auch hier über unser Kontaktformular.

20151010_112556Beide Termine starten normalerweise um 18.00 Uhr, aber es könnte sein das wir den Dezembertermin nach vorne verlegen um mehr Menschen zu erreichen, aber wir das geben frühzeitig bekannt. Wir würden uns freuen wenn Sie zu dem einen oder anderen Termin kommen würden und vielleicht auch Ihre Themen mit einbringen. Gemeinsam für den Kiez, nur so können wir was verändern.

Share Button

Aktivplatz der Generationen

spkom07153Was ist den nun der Aktivplatz der Generationen? Soll es nun einen Spielplatz der Generationen und einen Aktivplatz geben? Die Antwort ist NEIN! Es ist der Spielplatz der Generationen, nur haben uns mehrere Experten gesagt das Erwachsene sich eher von dem Namen „Spielplatz“ abschrecken als motivieren lassen. Von daher hier nun die offizielle Umbenennung in Aktivplatz der Generationen.

Am Freitag, den 3. Juli 2015 hat die Spielplatzkommission Steglitz-Zehlendorf in dem Kinder-, Jugend- und Familientreff Käseglocke getagt mit dem Schwerpunktthema des Aktivplatzes der Generationen. Frau D.-G. und Frau H. haben das Konzept und einen kurzen zeitlichen Abriss dargestellt. Im Anschluss ist die Kommission noch auf den gegenüberliegenden Rathausplatz gegangen und hat sich das Gelände angeschaut. Es sind viele neue Ideen entstanden die es nun zu prüfen gilt und es muß geschaut werden wie und wo der Aktivplatz realisiert werden kann. Es ist aufjedenfall zu bemerken das die Kommision den Platz als eine Bereicherung sieht und ihre Unterstüzung zugesagt. Ein kleiner aber wichtiger Schritt für den Aktivplatz der Generationen.

Wie heißt so schön das Sprichwort „Mühsam ernährt sich spkom0715das Eichhörnchen“, wir machen weiter. Es ist schon so viel passiert und nun geht´s richtig los. Das Bezirksamt hat auf unsere Initiative hin ein Spendenkonto eingerichtet wo Zweckgebunden für den Aktivplatz gespendet werden kann. Hier die Kontodaten:

Bezirkskasse Steglitz-Zehlendorf
IBAN: DE36 1005 0000 1210 0034 02
Verwendungszweck: 1536000489275

Eine Spendenquittung wird ab 200 Euro auf Wunsch ausgestellt, davor reicht laut Bezirksamt der Einzahlbeleg aus. Bitte wenden Sie sich hierzu an das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf.

Die gesammelten Gelder werden ausschließlich für den Aktivplatz der Generationen für Anschaffung und Instandhaltung der Geräte und der Anlage verwendet.

Wir halten Sie auf dem laufenden und würden uns sehr freuen wenn Sie mit einer kleinen Spende diese Idee unterstützen würden.

Share Button