Fahrradschnellwege und Fahrradfernwege ?!?

In den letzten Monaten konnte man immer wieder von der Teltowkanalroute, vom Fernradweg Berlin – Leipzig hören. Eine der Strecken soll durch den Gemeindepark gehen! Wo dort genau und was steckt dahinter? Wir haben ein wenig recherchiert und wollen hier ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und vielleicht Ihre Fragezeichen so wie auch unsere ein bisschen in Ausrufezeichen verwandeln.

Zu allererst es handelt sich um zwei unterschiedliche Projekte. Die Teltowkanalroute ist ein Abschnitt von insgesamt 12 geplanten Radschnellverbindungen in Berlin. Dies ist wiederum ein Teil des seit 2018 geltenden Mobilitätsgesetzes, wo wir hier in einem anderen Artikel bereits berichtet haben. Soweit so gut, aber was heißt das nun? Aktuell ist alles nur in der Planung. In einer öffentlichen Veranstaltung am 31.01.2019 wurden die Pläne vorgestellt und Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern und anderen Experten aufgenommen und diese werden nun in die Planungen eingebunden. Im nächste Schritt wird die Trassenführung mit Hinzunahme der Machbarkeitsstudie überarbeitet und konkret geplant. Ab dem zweiten Halbjahr 2019 wird das Ganze dann in die konkrete Planung mit Genehmigungsverfahren, Ausschreibungen und und und gehen. Der Baubeginn ist aktuell für 2022 geplant. Möchten sie mehr darüber wissen, verweisen wir sie auf die Seite der Senatsverwaltung. Hier die Links:
Seite der Senatsverwaltung mit allen Trassen: https://www.berlin.de/senuvk/verkehr/politik_planung/rad/schnellverbindungen/
Seite des Planungsbüros mit der Teltowkanalroute:
https://www.infravelo.de/projekt/teltowkanalroute/

Geplante Radschnellverbindungen – Quelle : Senatsverwaltung fürUmwelt, Verkehr und Klimaschutz

Abschließend ist an dieser Stelle zu erwähnen, das hier, wenn das alles kommt, erst einmal viele Einschränkungen durch Baumaßnahmen kommen werde, aber wenn dann alles fertig ist, ein Fahrradweg durch unseren Bezirk führt, wo die Menschen schnell und unkompliziert Fahrrad bequem und ohne viele Löcher, Fahrstreifen, Sandwege etc. fahren können. Es ist also ein kleiner Anlass zum Freuen, auch wenn es noch eine Weile dauern wird.

Nun zu dem Fernradweg. Hier geht es um eine Strecke die Berlin Mitte startet

und nach Leipzig, ja sie lesen richtig, bis nach Leipzig führt. Es gibt ganz viele solcher Wege durch ganz Europa. Dieser Weg wird insgesamt 250 km lang werden. Ein Teil der Strecke führt durch Lankwitz am Rande des Gemeindeparks Lankwitz. Die Planung hierfür ist sehr alt, heiß diskutiert und wir möchten hier die Diskussion nicht über den Sinn und Unsinn der Trassenführung aufmachen. Dazu gibt es im großen WWW genug Beiträge. Wir möchten ihnen hier nur zeigen, worum es geht. Das Ziel von Fernradwegen ist es, die Radfahrer auf ihrer Tour so sicher wie es irgend geht, von Ort A nach Ort B zu bringen. Dazu wird eine Menge geplant und gebaut, nicht immer an Orten, die alle Menschen glücklich machen, aber wenn dann mal alles fertig ist, ist es wie mit der anderen Trasse am Teltowkanal – es wird eine Bereicherung für unseren Kiez. Wie und wann alles fertig ist, konnten wir nicht herausfinden. Aber wenn sie interessiert, wo dieser Fernradweg lang geht, haben wir hier ein paar Webseiten rausgesucht, die das näher erklären, weil man muss ja nicht nach Leipzig radeln, wenn auch das Berliner Umland schöne Ausflugsziele bereithält.

Hier geht es zu zwei von vielen Webseiten:
https://www.radweg-berlin-leipzig.de/
http://www.fluss-radwege.de/berlin-leipzig-radweg/

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.