Marktplatz der Ideen – Gemeinsam mehr bewegen!

 

Der Marktplatz der Ideen 2019 steht vor der Tür. Wir möchten ihnen in den nächsten Wochen mit dem einen oder anderen Artikel Lust machen vorbeizukommen. Wir werden ihnen die Themen, Gäste und das drum herum vorstellen. Wir werden natürlich auch eine Übersicht aller Gäste und Themen und den Zeiten, wann sie sie treffen können, veröffentlichen.

 

Was der Marktplatz der Ideen ist und wie es funktioniert haben wir in dem Beitrag Marktplatz der Ideen ausführlich erklärt, darum hier nur in Kürze. Zu jeder vollen und halben Stunde kommt ein neuer Gast mit einem neuen Thema für je 1 Stunde. Die Gäste haben einen eigenen Tisch mit Stühlen drum herum. Sie setzten sich wie in einem Café einfach dazu und gehen mit dem „Gastgeber“ ins Gespräch. Das ganze wird begleitet von einer / einem Teilnehmer_in des Runden Tisches, dessen Aufgabe es ist, alles ein bisschen mitzuschreiben, damit die Ideen nicht verloren gehen. Nun ist die Gelegenheit mit den „Gastgeber“ ins Gespräch zu gehen. Sie können Fragen stellen, ihre Anliegen vorbringen oder einfach nur zuhören, was die anderen Menschen so mitgebracht haben an Themen. Nach einer Stunde wird der Tisch aufgelöst und an einem anderen Tisch startet das nächste Thema.

Welche Themen sind den nun angedacht für den Marktplatz der Ideen:
Vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf sind angemeldet und haben zugesagt:

  • Bezirksbürgermeisterin und Leiterin der Abteilung Finanzen, Personal, Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung Cerstin Richter-Kotowski (CDU)
  • Bezirksstadtrat für die Abteilung Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste sowie stellvertretender Bezirksbürgermeister Michael Karnetzki (SPD)
  • Bezirksstadträtin für die Abteilung Immobilien, Umwelt und Tiefbau Maren Schellenberg (GRÜNE)
  • Bezirksstadtrat für die Abteilung Bildung, Kultur, Sport und Soziales Frank Mückisch (CDU)
  • Bezirksstadträtin für die Abteilung Jugend und Gesundheit Carolina Böhm (SPD)

Für die Thementische sind eingeladen:

  • „Jugendliche im Öffentlichen Raum – Outreach Mobile Jugendarbeit – JugendKulturBunker
  • „Einzelhandel im Kiez vs Online Shopping – Mein LiLa
  • Mein Kiez! – Erstellen eines Kiezplans für Senioren
  • Barrierefreier Kiez – Aktuell noch keine Begleitung als Gastgeber
  • Markt Lankwitz – Ideen, Wünsche und Vorhaben
  • Muff Leonorenstraße – Kennenlernen, nachfragenn unterstützen – Stadtteilzentrum Steglitz e.V. – Geschäftsführer Thomas Mampel
  • Sicherheit im Kiez & Jugendschutz – Berliner Polizei Abschnitt 46 und Ordnungsamt – Jugendschutzkontrolle 
  • Frauen und Beruf – Chancen und Möglichkeiten – Aktuell noch keine Begleitung als Gastgeber
  • Mobilitätsgesetz! Was bedeutet das für unseren Kiez? – Mobilitätsgesetz! Was bedeutet das für unseren Kiez?
  • Bienen im Kiez! Was können wir tun?

Da auch Kinder und Jugendliche Bürgerinnen und Bürger von unserem Kiez sind und auch eigene Ideen und Wünsche haben, bekommen sie wie in den vergangenen Jahren auch einen besonderen Tisch, der nur für sie ist und wo Erwachsene verboten sind, bis auf die Gastgeberin des Kinder und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf. Warum dies? Leider haben teilweise Erwachsene die Angewohnheit sich einzumischen, zu kommentieren, Ideen klein zu reden und und und. Abgesehen davon, trauen sich manchmal auch die Kinder und Jugendlichen nicht was zu sagen, wenn Erwachsene am Tisch sitzen. Aus dem Grund hier ein eigener kleiner Raum im großen ganzen, sodass auch ihre Ideen Gehör finden in der Erwachsenenwelt!

Den Zeitplan werden wir in den nächsten Tagen veröffentlichen. Der Marktplatz der Ideen findet am 01.06.2019 in der Zeit von 14 bis 19 Uhr im Rosengarten hinter dem KiJuFam Käseglocke statt. Kommen Sie vorbei! Gestalten Sie mit! Mischen Sie sich ein! – Gemeinsam für den Kiez!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.