Bericht vom ersten Tag

marktplatz2014_02915.00 Uhr im Rosengarten. In der Mitte des Ganges stehen Moderationswände und auf den Wiesen drum herum Tische und Stühle. Ein Flipchart steht mitten in der Landschaft und am Haus stehen auch Tische und Stühle und ein kleines Büffet mit Kuchen, Salaten, Obst und Gemüse wird aufgebaut. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Langsam treffen immer mehr Menschen für den Marktplatz der Ideen ein. Sie haben ihre Anliegen und Ideen mitgebracht.

marktplatz2014_008

 

Frau Härtel, eine der beiden Geschäftsführerinen von Spiel & Action e.V. und Sprecherin des Runden Tisch Lankwitz-Südende eröffnet die Veranstaltung. Sie erklärt kurz den Zeitplan des Tages, den Ablauf des Marktplatzes und die Regeln nach den Diskutiert werden darf. Die Regeln sind einfach und übersichtlich. Das Konzept ist ein offener Raum (engl. Open Space) in dem alles möglich ist und ein jeder das mit einbringen kann was sie/er mag und kann.

 

marktplatz2014_054

Der erste Schritt ist das sammeln von Themen, Anliegen und Ideen. Auf Karten werden die Besucher gebeten ihre Anliegen zu schreiben und an eine Wand zu pinnen wo und wann sie darüber mit anderen diskutieren möchten. Die ersten Gespräche und Diskussionen gehen schon beim schreiben der Karten los. Der Marktplatz der Ideen ist an den Start gegangen. Schwerpunktthemen waren Gewerbe und Günflächenpflege. Diese beiden Themen wurden unter anderem auch im folgenden heiß diskutiert. Nicht zu letzt auch dadurch das die Bezirksstadträtin Frau Markl-Vieto die erste Themenstunde begleitet hat und mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch gegangen ist.

marktplatz2014_073Parallel zu den Erwachsen haben die Kinder und Jugendlichen einen eigenen Tisch nur für sich gehabt. An diesem wurden sie begleitet durch das Kinder und Jugendbüro, in Person Frau Rittel ihre Themen und Anliegen los. Absoluter Favorit an dieser Stelle war der Spielplatz am Ende des Rosengarten. Die Bezirksstadträtin nahm sich nach den Erwachsenen auch Zeit um mit den Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu gehen. Zu einer späteren Stunde hatten sie nochmal die Gelegenheit mit Hr. Ziffels (BVV Abgeordneter der SPD Fraktion in Steglitz-Zehlendorf) zu reden, der im vergangenden Jahr für das Projekt Kiez-Detektive die Patenschaft übernommen hat, um gemeinsam mit den Kids was zu bewegen.

marktplatz2014_050Im Anschluss der zweiten Diskussionsrunde kamen die letzten Gäste des heutigen Tages die beiden Präventionsbeauftragten der Berliner Polizei des Abschnitt 45 und 46, sowie ein Vetreter des Ordnungsamtes, zuständing für Jugendschutzkontrollen. Das Thema war Sicherheit und Jugendschutz und alles was die Menschen noch bewegt. Alle Anwesenden reihten sich um die drei Gäste und es wurde lebhaft diskutiert, sich ausgetauscht und geduldig alle Fragen beantwortet.

marktplatz2014_097

 

Share Button

9 Gedanken zu „Bericht vom ersten Tag

  1. Pingback: soldes timberland pas cher

  2. Pingback: trustedmdstorefy.com

  3. Pingback: bofilm ñåðèàë

  4. Pingback: bofilm

  5. Pingback: 1 seriya

  6. Pingback: Êîíñóëüòàöèÿ ïñèõîëîãà

  7. Pingback: topedstoreusa.com

  8. Pingback: hqcialismht.com

  9. Pingback: viagramdtrustser.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.