App zur Geschichte der KZ Außenlager in Berlin

Durch einen Artikel in der Berliner Woche vom 24.Januar 2019 bin ich auf diese App aufmerksam geworden. Ich hatte eigentlich vor,, nur den Artikel hier zu teilen, habe diese Idee jedoch verworfen und möchte mir die Zeit nehmen einen eignen Artikel zu schreiben.

Worum geht es in der App? Was erwartet Sie? Es werden 6 von 14 KZ-Außenlager exemplarisch vorgestellt. Unter anderem das KZ Außenlager Lichterfelde, welches sich an der Wismaerstr. befand. Durch Audio und Videoaufnahmen kommen Zeitzeugen zu Wort. Sie können über den Alltag lesen, und Zahlen und Fakten anschauen. Das ganze ist gut struktuiert und wenn man das System verstanden hat, auch einfach zu bedienen.

Die App können Sie im Google-Playstore runterladen unter dem Namen: Satellite Camps! Wenn Sie jetzt schon mehr über die App wissen möchten, können Sie auch direkt hier schauen:

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.ikz.lichterfelde.satellitecamps

Wenn Sie die App das erstemal starten müssen noch Dateien nachgeladen werden. Lassen Sie sich dadurch nicht abschrecken. Das ganze ging bei mir ziemlich schnell,

Ich habe mir die Mühe gemacht und möchte Ihnen hier kurz einen Weg der Benutzung aufzeigen, damit sie schnell und einfach zum Ziel gelangen. Es kann sein das es auch andere Wege gibt, aber diesen fand ich für den Moment am einfachsten.

Schritt 1: Auch wenn es unhöfflich erscheint muss man auf Überspringen klicken.
Schritt 2: Auf den kleinen Kompass neben dem Haus drücken
Schritt 4: Interessanten Ort heraussuchen

Schritt 3: Mit zwei Fingern die Karte Zoomen
Schritt 5: Lesen, anhören oder anschauen und weiterstöbern bei Schritt 2

Ich hoffe ich habe nichts vergessen und Sie sind nun gespannt auf die App. Ich persönlich finde sie sehr gelungen und übersichtlich gestaltet. Wenn Sie mehr über die Macher der App wissen möchten hier der Link zu der Webseite von der Initiative KZ-Außenlager Lichterfelde e.V.

Share Button

2 thoughts on “App zur Geschichte der KZ Außenlager in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.