Schlagwort-Archive: Marktplatz der Ideen

Marktplatz der Ideen – Themen gesucht

Wir sind mit der Planung gestartet für das Kiez – Fest und den Marktplatz der Ideen. Aus diesem Grund möchten wir auch hier die Möglichkeit geben, Ideen für Themen einzugeben die wir dann beim Runden Tisch besprechen können und planen. Zuvor möchten wir nur noch mal kurz erklären worum es und wie es funktioniert.

Sie haben eine Idee, ein Anliegen oder einen Wunsch? Das ist der Start für einen Veränderung! Wir geben Ihnen die Möglichkeit mit Gästen aus Politik, Verwaltung und Gewerbe ins Gespräch zu kommen und Ihre Themen zu besprechen und damit ggf. was zu verändern. Wie kann das gehen? Wir geben hier ein exemplarisches Beispiel: Frau Idee möchte gerne eine bessere Beleuchtung in einer Straße. Aufmerksam geworden auf den Marktplatz der Ideen schaut sie im Internet unter www.zukunft-lankwitz.de oder Facebook unter Zukunft-Lankwitz, wann der passende Gast für Verkehr eingeladen ist. Zu der angegebenen Stunde kommt sie in den Rosengarten. Es sind viele Stände, da wo unterschiedliche Institutionen Informationen verteilen, Kunsthandwerker_innen ihre Kunst verkaufen. Und es gibt viele Angebote für Kinder zum Mitmachen. Separat und trotzdem mittendrin stehen viele Tische mit kleinen Schildern. An den Tischen sitzen Menschen die sich unterhalten. Sie entdeckt einen Tisch mit der Stadträtin und setzt sich dazu. An dem Tisch sitzen noch andere Menschen, sie erkennt auch einen ihrer Nachbarn. Wo es passt formuliert sie ihre Frage mit der Beleuchtung in ihrer Straße. Überrascht steigen gleich andere an dem Tisch in das Thema ein und haben das gleiche Anliegen. Es wird geredet und Ideen ausgetauscht, wie es besser sein könnte. Die Stadträtin verspricht das Thema mitzunehmen und es mit Frau Härtel (Sprecherin vom Runden Tisch Lankwitz-Südenede) rückzukoppeln, wenn sie was in Erfahrung gebracht hat. Einige Wochen ziehen ins Land und dann kommt ein Treffen des Runden Tisches. Frau Härtel kann berichten das sich die Stadträtin wegen der Straßenbeleuchtung gemeldet hat und geprüft wird, ob es möglich ist, stärkere Leuchtmittel einzusetzen. Dies geschieht tatsächlich einige Wochen später, weil es möglich ist. So ist die Straße besser ausgeleuchtet und gibt den Menschen mehr Sicherheit.

Dieses Beispiel soll aufzeigen was es bewirken kann, nicht nur beim Kaffee oder Tee mit Nachbarn oder Freunden darüber zu reden, was den Kiez schöner oder besser machen würde, sondern auch mit den Menschen zu reden, die was entscheiden können. Es ist leicht sich über alles aufzuregen, was nicht gut ist, aber wie sollen die Menschen die es entscheiden können und müssen davon wissen, wenn es ihnen keiner erzählt. Darum geht es bei dem Marktplatz der Ideen. Menschen zusammenbringen, die das gleiche Anliegen oder Idee haben, und damit gemeinsam für den Kiez was zu bewegen,, was das Leben wieder schöner macht. Es klappt nicht immer alles, aber es entstehen auch aus den unmöglich scheinenden Ideen manchmal Ideen die Möglich sind. Geben sie Ihren Gedanken, Wünschen und Anliegen eine Chance und kommen sie vorbei beim Marktplatz der Ideen am 01.06.2019 und lassen uns gemeinsam was für den Kiez bewegen!

Haben Sie Themen, Ideen oder Anregungen? Dann schreiben Sie sie bitte hier in die Kommentare oder schreiben Sie mich persönlich an, und nutzen das Kontaktformular dazu.

Share Button

Bericht vom Runden Tisch Lankwitz-Südende Januar 2019

Der Runde Tisch war sehr gut besucht mit einer bunten Mischung aus den verschiedenen Bereichen aus dem Kiez. Die Tagesordnung war sehr „sportlich“, aber schaffbar. Themen waren unter anderem Themen für 2019. Es wurde kurz und knapp in einem Brainstorming Themen für das Jahr 2019 gesammelt. Die Themen werden aus den Bereichen Verkehr, Öffentlicher Nahverkehr und Senioren. Es gibt die eine Veranstaltungsreihe geben zum Thema Cyber-Kriminalität in Zusammenarbeit mit der Polizei Berlin. Die Idee dahinter ist eine Veranstaltung für Senioren, Kinder und Jugendliche und für Erwachsene zu machen, um für das Thema zu sensibilisieren und schützen.

Im nächsten Schritt wurde das Kiez-Fest und er Marktplatz der Ideen vorüberlegt. Das Thema wird im Februar noch einmal vertieft und weiter nachgedacht welche Themen und Gäste für den Marktplatz der Ideen spannend sein könnten.

Als Abschluss war auf der Tagesordnung der Präventionbeirat und die Runden Tische. Es wurde der Zusammenhang und auch die damit verbundenen Möglichkeiten erörtert. Wir werden das hier in einen der nächsten Artikel auch gerne mal erläutern, von daher machen wir es nun nur ganz kurz.

Das Ergebnisprotokoll des Runden TIsches vom Januar 2019 finden Sie hier.

Es gibt einiges neues beim Runden Tisch Lankwitz-Südende in der Grundstruktur. Wir haben eine Google-Group eingerichtet. Das ist eine Mailingliste wo Emails in Zukunft ausschließlich Informationen, Einladungen und Protokolle drüber verschickt werden. Diese Liste ist nicht öffentlich, auch nicht für die jenigen die da mit drin sind in dem Verteiler und auch nur durch die Administratorinnen können Emails versendet werden. Das macht die Arbeit ein wenig leichter. Wenn Sie in die Mailingliste aufgenommen werden möchten dann schreiben Sie sie uns bitte über das Kontaktformular.

Damit verbunden gibt es einen Veranstaltungskalender den wir schon in anderen Beiträgen erwähnt haben wo die Termine des Runden Tisches und seiner Akteure drin dokumentiert werden. Den Kalender finden Sie unter folgender Adresse:

https://calendar.google.com/calendar/embed?src=zukunft.lankwitz%40gmail.com&ctz=Europe%2FBerlin

Share Button

Aktuelles zum Marktplatz der Ideen und zum Kiezfest

Wie versprochen kommt hier das Programm für den Marktplatz der Ideen 2018. Aber zuvor noch ein paar Worte was sie erwartet:

An verschiedenen Tischen sind Gäste aus unterschiedlichen Bereichen aus Politik, Verwaltung, Polizei und Institutionen eingeladen mit Ihnen zu Ihren Ideen und Wünschen oder einem speziellen Thema zu diskutieren.

Alles was Ideen oder Wünschen entsteht wird öffentlich dokumentiert und ggf. am Runden Tisch Lankwitz-Südende oder im Präventionsbeirat Steglitz-Zehlendorf diskutiert und nach Lösungen gesucht.

Hier nun unsere Gäste und Themen:

Only for Kids and Teens!

14:00 – 16.00 Uhr
Was kann ich machen
in Lankwitz??? – Was
wünsche ich mir?
– Kinder und Jugendbüro
Steglitz-Zehlendorf

14:30 – 15:30 Uhr
Bezirksstadträtin
Carolina Böhm
Abt. Jugend und
Gesundheit

15:00 – 16:00 Uhr
Jugendliche im
Öffentlichen Raum –
Outreach –
Mobile Jugendarbeit

15:30 – 16:30 Uhr
Bezirksstadträtin
Maren Schellenberg
Abt. Immobilien,
Umwelt und Tiefbau

16.00 bis 17.00 Uhr
Barrierefreier Kiez –
Eileen Moritz
Beauftragte für
Menschen mit
Behinderungen

Only for Kids and Teens!

16:30 – 18:30 Uhr
Wo sollte der Kiez
schöner werden? Was
darf nicht verschwinden?
– Kinder und Jugendbüro
Steglitz-Zehlendorf

17.00 bis 18.00 Uhr
Sicherheit im Kiez –
Präventionsbeauftragte
der Berliner Polizei
Abschnitt 46

17:30 – 18:30 Uhr
Bezirksstadtrat
Michael Karnetzki
Abt. Ordnung, Verkehr
und Bürgerdienste

18:00 bis 19:00 Uhr
Einzelhandel im Kiez vs
Online Shopping –
Mein LiLa – Hr. Fohloff

Neben den Marktplatz der Ideen gibt es noch das Kiez-Fest mit vielen Interessanten Ständen und Mitmachangeboten. Von Infoständen der unterschiedlichen Institutionen, verschiedener Parteien, über Sportvereinen bis zu Kunsthandwerk aus dem Kiez ist alles vertreten. Ein buntes Angebot erwartet Sie.

Ein Hightlight des Tages ist eine Lesung von Nina Hundertschnee. Sie wird um 15.30 Uhr aus ihrem neusten Werk Plumbums Bleistift – Mumienalarm vorlesen. Im Anschluss an die Lesung können die Kinder noch Ausmalbilder der Geschichte bekommen. Ein besonderes Angebot das man nicht verpassen darf. Wenn Sie jetzt schon mehr über sie wissen möchten dann schauen Sie hier: http://nina-hundertschnee.de/

Es ist ein bunter Tag wo wir denken das für jeden was dabei ist. Schauen  Sie vorbei und verpassen Sie nicht das Ereignis des Jahres in Lankwitz

Wir freuen uns auf Sie!

Share Button

Kiezfest und Marktplatz der Ideen

In wenigen Tagen ist es soweit. Das Kiezfest und der Marktplatz der Ideen steht vor der Tür. Es sind neben vielen interessanten Infoständen aus den verschiedensten Bereichen und der Politik, auch unterschiedliche Kunsthandwerker mit am Start. Für den Marktplatz der Ideen konnten wir aus der Verwaltung und Politik spannende Gesprächspartner_innen gewinnen, sodass Ihre Themen die Chance haben ein Ohr zu finden und ggf. wenn möglich eine Veränderung erzielt werden kann.

 

 

Außerdem ist der Runde Tisch Lankwitz-Südende die Tage 10 Jahre alt geworden und wenn das nicht ein Grund ist mal zurückzublicken und zu schauen was in den letzten 10 Jahren alles so passiert ist.

Ich möchte Sie einladen sich diese Zeitreise anzuschauen oder an den Ständen zu informieren oder ihre Ideen mit einzubringen.

In den nächsten Tagen stellen wir ihnen hier das detaillierte Programm vor.

Wir freuen uns auf sie!

Share Button

Von einer Idee zur Rutsche

Erinnern Sie sich noch an den Marktplatz der Ideen 2015? Die Kinder und Jugendlichen hatten die Idee das sie sich eine Rutsche für den Spielplatz wünschen. Wir haben hier an verschiedenen Stellen darüber berichtet. Nun haben die Kids auf ihre ganz eigene Art und Weise das ganze dokumentiert. Viel Spaß beim anschauen!

 

 

Vielen Dank an alle die auf dem Weg die Kinder und Jugendlichen unterstützt haben auch von uns!

Share Button

Marktplatz der Ideen 2016

Logo
Jeder hat etwas was ihn stört, was er erhaltenswert findet oder was er gerne verändern würde. Vielleicht hat noch jemand anderes die gleiche Idee oder eine ähnliche. Wie bekommt man die beiden zusammen? Auf einem Marktplatz hat man die Möglichkeit sich zu begegnen kurz oder auch länger zu plauschen und Verabredungen zu treffen.
flipchartDie Idee wurde am Runden Tisch Lankwitz-Südende entwickelt und  2013 das erste mal durchgeführt.

In den folgenden Jahren haben wir immer wieder das Konzept ein wenig verändert. Es ist die Idee für Themenstunden entstanden, wo Gäste aus verschiedenen Bereichen für eine Stunde für Fragen und Diskussionen den Marktplatz begleitet haben. Dieses Konzept haben wir für dieses Jahr noch mal verfeinert und uns konkrete Fragen überlegt zu denen mit Fachkundiger Unterstützung diskutiert werden kann.

Themen die nicht abschließend diskutiert werden können oder ein wenig mehr Zeit brauchen werden am Runden Tisch Lankwitz-Südende durch die verschiedenen Akteure weiterverfolgt.

 

Themen und Gäste 2016:
20150619_180416Samstag, den 16. Juli 2016 (11 – 18 Uhr)

  • 12 – 13 Uhr Bezirksstadträtin Cerstin Richter-Kotowski – Bildung, Kulutr und Bürgerdienste
  • 13 – 14 Uhr Fragen an die BVG – Es kann leider niemand von der BVG kommen, aber wir haben das Angebot die Fragen zu sammeln und werden dann eine Antwort bekommen
  • 14 – 15 Uhr Verkehrssituation in Lankwitz – Südende
  • 15 – 16 Uhr Einkaufen im Nahbereich
  • 16 – 17 Uhr Offenlegung der Lanke

stadtrmvSonntag, den 17. Juli 2016 (11 – 18 Uhr)

  • 12 -13 Uhr Bezirksstadträtin Christa Markl-Vieto – Jugend, Gesundheit, Umwelt und Tiefbau
  • 13 – 14 Uhr Polizei und Ordnungsamt vor Ort
  • 14 – 15 Uhr Geschichten aus dem Kiez – Kiezreporter vor Ort
  • 15 – 16 Uhr Mobilität im Kiez + Digitalisierung im Kiez

Die Liste der Gäste und Themen ist noch nicht komplett und kann noch erweitert werden. Sollten Sie ein Thema haben was Sie gerne diskutieren möchten dann schreiben Sie es in die Kommentare oder uns direkt an mit unserem Kontaktformular.

!!! Samstag und Sonntag wird es wie in den letzten Jahren auch einen eigenen Tisch für die Kinder und Jugendlichen aus dem Kiez geben wo sie ihre Anliegen diskutieren und besprechen können. !!!

more

Share Button

Kiez-Fest Erinnerung

Nicht mehr lang das ist es soweit! Aus diesem Grund hier noch mal eine Erinnerung für das Kiez-Fest und auch den Marktplatz der Ideen 2016! Wir freuen uns auf Sie!

kiezfestmpdideen

 

 

 

 

 

 

 

Share Button

Wir wünschen uns eine Rutsche…

spiel1Beim Marktplatz der Ideen 2014 haben sich die Kids auch viele Gedanken gemacht was sie für Ideen zur Verbesserung für den Kiez haben. Der größte Wunsch und „DIE“ Idee war dann unteranderem eine Rutsche für den Spielplatz am Rosengarten. Die Idee war geboren, aber wie geht das nun? Sie haben beim Kinder und Jugendhaushalt die Idee eingebracht und dafür ein bisschen Geld bekommen. Das Natur- und Grünflächenamt Steglitz-Zehlendorf hat in diesem Jahr Geld bekommen für die verbesserung von Spielplätzen und hat davon noch ein bisschen was oben drauf gepackt. So konnten die Kids im Sommer in einer geheimen Wahl mit Wahlurne und mobiler Präsentationswand zwischen 5 verschiedenen Kletterkombinationen mit Rutsche entscheiden.

spielabst spiel3

 

 

 

 

 

 

 

rutsche

Mit großen Abstand hat die rechts zu sehende Spielkombination gewonnen. Es ist eine schöne Kombination aus Klettern und Rutschen, und nebenbei ist es auch eine der Langen Rutschen geworden. Nun hieß es wieder warten, weil ja ersteinmal eine Firma gefunden werden mußte die die Kombination bestellt und aufbaut. Angedacht war September, damit die Kids noch ein bisschen was davon haben.

Manchmal dauern die Dinge leider ein bißchen länger und so wurde aus September Dezember, und in der vergandenden Woche wurde klammheimlich mit dem Aufbau begonnen. Aber den aufmerksamen Käseglöcknern blieb dies nicht verborgen und so konnten ein paar Fotos gemacht werden.

 

spiel2

spiel3

20151209_130855 (1)

An einem ganzen Tag haben sie alles aufgebaut. Leider ist es nur so das das Spielen erst genehmigt wird wenn alles stabil steht. So heißt es nun wieder warten. 14 Tage muß der Beton aushärten und dann muß geschaut werden ob alles stabil steht. Das heißt mit dem rutschen wird es erst im neuen Jahr was. Aber solange kann man ja schon mal schmulen. Sieht das nicht toll aus?

spiel4 spiel5 spiel6 spiel7

 

 

 

 

 

 

 

Share Button

Marktplatz der Ideen – Bericht vom zweiten Tag

bild7Der zweite Tag wurde vom Wetter sehr beherrscht. Es gab nur wenige Regenpausen, was uns dazu veranlasste den Großteil des Tages drinnen zu verbringen. Auch an diesem Tag kamen einige Bürgerinnen und Bürger vorbei um ihre Themen anzubringen und mit den Gästen ins Gespräch zu kommen. Die Gäste und Themen am zweiten Tag waren:

Wünschen und Schenken – Hr. Nilse hatte die Idee schon in 2013 eingebracht und sie wurde beim Runden Tisch weitergedacht, und hier ist er im Rahmen einer Themenstunde  mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch gegangen.

bild3

 

Gewerbe stärken im Kiez – Hr. Seidel vom Unternehmerforum Mein LiLa (ein zusammenschluss der Gewerbetreibenden in Lichterfelde und Lankwitz) hat sich mit Bürgerinnen und Bürgern ausgetauscht und über Mein LiLa berichtet.

 

bild4In der dritten Themenstunde war der Bügermeister Norbert Kopp für alle Fragen welche die Bürgerinnen und Bürger interessierten ansprechbar. Und auch das Thema Gewerbe stärken war hier nochmals Thema und es sind Ideen entstanden wie man vielleicht entgegenwirken kann das nicht doch noch der sechste Bäcker in der Leonorenstraße aufmacht. Wir bleiben an diesem Thema dran. Weiterlesen

Share Button

Marktplatz der Ideen – Bericht vom ersten Tag

IMG-20150619-WA0015 Aufgrund der schon sehr fortgeschrittenen Uhrzeit hier nur ein ganz kurzer Bericht des ersten Tages vom Marktplatz der Ideen 2015. Das Wetter war heute für eine Open Air Veranstaltung sehr Adrenalin fördernd. Wir hatten uns dazu entschlossen es auf jeden Fall draußen zu versuchen und hatten einen Notfallplan für das umziehen nach drinnen. Pünktlich zur ersten Themenrunde kam der Regen, damit der Umzug nach drinnen und die Thementische haben sich nicht so richtig finden können, aber die Menschen haben sich gefunden und sind miteinander ins Gespräch gegangen. Als der Regen vorbei war wurde flugs von vielen helfenden Händen alles trocken gewischt und draußen haben sich die Tische gefunden und es wurde über die verschiedensten Anliegen gesprochen, Wissen ausgetauscht und Pläne geschmiegt.

20150619_180416

 

 

20150619_174704

Zu den Themenstunden waren da die Bezirksstadträtin Richter Kotowski und die Präventionsbeauftragte der Polizei Abschnitt 46 Frau Müller, vom Ordnugsamt Jugendschutzkontrollen Frau Salpius und Herr von Halem. An beiden Tischen entstanden kleine Gesprächsrunden mit ganz vielen unterschiedlichen Anliegen und sehr interessanten Gesprächen. Alle Gäste haben was mitgenommen, wo sie nun schauen können was man da machen kann. Wir werden hier im Blog und auch beim nächsten Runden Tisch berichten.

 

 

Weiterlesen

Share Button