Gäste des Marktplatz der Ideen stellen sich vor: Politik – Die Stadträtinnen und Stadträte Teil 3

In unserem letzten Artikel der Reihe Politik – Die Stadträtinnen und Stadträte haben wir uns Bezirksstadträtin Carolina Böhm aufgehoben. Sie ist zuständig für die Abteilungen Jugend und Gesundheit.

Zu der Abteilung Jugend gehören das Jugendamt was sich in die Fachreferate Jugend-(sozial-) Arbeit und Hilfen zur Erziehung, Familienförderung und frühe Bildung, Psychosoziale Dienste, Kindschaftsrechtliche Beratung und Unterstützung, Regionale Soziale Dienste und das Jugendzentrum „Lissabonallee 6“. Um die Verwaltung des Jugendamtes leichter und übersichtlicher zu machen hat man den Bezirk Steglitz – Zehlendorf in 3 Regionen unterteilt (wir erwähnen dies nur damit sie im folgenden verstehen  wieso manchen Regional und anderes Überregional ist).

Organigramm Jugendamt – Quelle: Organisationsplan des Bezirksamts Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Das Fachreferat  Jugend-(sozial-) Arbeit und Hilfen zur Erziehung ist zuständig für:

Regionalübergreifende Fachverantwortung für:

  • Schulbezogene Sozialarbeit
  • Suchtprävention
  • Jugendschutz
  • Mädchen- und Jungenförderung
  • Mobile Jugendarbeit
  • Gender-Mainstreaming
  • Politische Bildung
  • Jugendkulturarbeit
  • Medienpädagogik
  • Aufbau der Jugendkunstschule
  • fachliche Steuerung der Hilfen zur Erziehung und Entwicklung der Standards
  • Koordination bezirklicher Projekte
  • Internationale Kinder und Jugendarbeit
  • Jugenderholung

Fachreferat Familienförderung und frühe Bildung:

Regionalübergreifende Fachverantwortung für:

  • Kooperation und Vernetzung Kindertagsstätten
  • Anmeldung und Bescheiderteilung
  • Tagespflege, Kindertagesstätten und Hortbetreuung
  • Qualifizierung von Tagespflegeeltern
  • Tagespflegebörse
  • Koordination Früher Hilfen
  • Leitung Familienbüro
  • Pflegekinderhilfe
  • Bundeselterngeld
  • Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket
  • Unterhaltsvorschuss
  • Kosteneinziehung

 

Fachreferat Psychosoziale Dienste

Regionalübergreifende Fachverantwortung für:

  • Psychologische Beratung von Eltern, Kindern und Jugendlichen
  • Einzeltherapie für Kinder und Jugendliche
  • Familientherapie
  • Familienbildungskurse
  • Paarberatung
  • Psychologisch-diagnostische Untersuchungen,
  • Erstellung von Gutachten, fachdiagnostische Stellungnahmen
  • Beratung für Einrichtungen
  • Supervision
  • Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche
  • Fachliche Gestaltung von Elternabenden für Kita und Schule

Fachreferat Kindschaftsrechtliche Beratung und Unterstützung:

Regionalübergreifende Fachverantwortung für:

  • Rechtliche Vertetung von Kindern und Jugendlichen
  • Amtspflegschaften, Amtsvormundschaften und Amtsbeistandschaften für Minderjährige
  • Amtsvormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
  • Geltendmachung von Unterhalts- und Unterhaltsersatzansprüchen
  • Beurkundung von Vaterschafts- und Mutterschaftsanerkennungen
  • Sorgeerklärungen und Unterhaltsverpflichtungen
  • Feststellung der Vaterschaft bei außerehelich geborenen Kindern

Der Regionale Dienst gliedert sich in wie bereits erwähnt in drei Regionen, Nord (Steglitz, Dahlem), Süd-Ost (Lankwitz, Lichterfelde – Ost und Lichterfelde -Süd), Süd – West (Lichterfelde-West, Zehlendorf, Schlachtensee, Nikolassee, Wannsee) mit den gleichen zuständigkeiten:

Regionaler Sozialpädagogischer Dienst

  • Sozialpädagogische Beratung für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und
    ihre Familien
  • Kinderschutz
  • Leistungen der Hilfen zur Erziehung
  • Mitwirkung und Beteiligung in Familiengerichtsverfahren
  • Mitwirkung der Jugendhilfe in Verfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz (Regionaler
    Dienst Süd-Ost)
  • Beratungs- und Leistungszentrum für junge Menschen mit Behinderung und
    deren Familien (Regionaler Dienst Süd-West)
  • Koordination von Hochschulpraktikanten/innen (Regionaler Dienst Nord)

Jugendförderung

  • Jugendfreizeiteinrichtungen
  • Schulstationen
  • Projekte

Wirtschaftliche Jugendhilfe

  • Wirtschaftliche Jugendhilfe
  • Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket
  • Abrechnung und Kostenbeitragsrechnung bei Hilfen zur Erziehung

Zu Guter Letzt gehört zum Jugendamt noch das Jugendzentrum „Lissabonallee 6“:

  • Jugendausbildungszentrum
    • Theoretische und praktische Ausbildung in acht Berufsfeldern für benachteiligte junge Menschen
  • Jugendgästehaus
  • Jugendfreizeiteinrichtung Düppel
  • Jugendberufsagentur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gesundheitsamt gliedert sich in die Fachbereiche Fachbereich Gesundheitshilfe und -förderung für Kinder und Jugendliche, Gesundheitshilfe und -förderung für Erwachsene, Gesundheitsschutz und -aufsicht und Regionalisierte Dienste.

Zu den Aufgabengebieten des  Fachbereich Gesundheitshilfe und -förderung für Kinder und Jugendliche  gehören:

  • Kinder- und Jugendgesundheitsdienst
  • Präventive Beratung von der Geburt bis zur Schulentlassung zu medizinischen und sozialpädagogischen Fragestellungen; Ersthausbesuch bei Familien mit Säuglingen; sozialpädagogische Langzeitbetreuung und Kinderschutz
  • Untersuchungen von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen zur Früherkennung von Krankheiten, Entwicklungsstörungen und Behinderungen; gutachterliche Stellungnahmen und Einleitung von Hilfen; Untersuchungen nach dem KitaFöG, Schuleingangs- und Schulentlassungsuntersuchungen nach dem SchulG bzw. dem JArbSchG; Impfberatung und Durchführung von Impfungen
  • Gesundheitserziehung, Informationsangebote für Institutionen, Eltern und Fachpersonal; Kinderschutzkoordination

Therapeutischer Bereich

  • Individuelle, fachspezifische Diagnostik bei gefährdeten, entwicklungsauffälligen und behinderten Säuglingen und Kindern unter anderem mit standardisierten Testverfahren; sensomotorische Frühförderung einzeln und in Gruppen
  • Physio- und ergotherapeutische Behandlung an Schulen von Kindern und Jugendlichen mit zentralen Koordinations- sowie cerebral und peripher bedingten Bewegungs- und/oder anderen Entwicklungsstörungen
  • Anleitung und Beratung der Eltern/Bezugspersonen auffälliger Kinder sowie Beratung von Fachpersonal in Schulen und anderen Institutionen zu gesundheitlichen Fragen; Hilfe und Beratung zur Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln
  • Fachspezifische Anpassungsaufgaben im Sinne der Verwirklichung von Integration Behinderter

Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst

  • Ärztliche, psychologische und sozialpädagogische Aufgaben auf Grundlage des GDG und anderer Rechtsvorschriften
  • Kinder- und jugendpsychiatrische, psychologische sowie sozialpädagogische Diagnostik und Beratung

Zahnärztlicher Dienst

  • Förderung der Zahngesundheit durch Vorsorgeuntersuchungen und prophylaktische Maßnahmen in Kitas und Schulen sowie Beratung und Schulung von Multiplikatoren
  • Bürgerberatung zu allen zahnmedizinischen Fragen

Zum Fachbereich Fachbereich Gesundheitshilfe und -förderung für Erwachsene gehören:

  • Sozialpsychiatrischer Dienst / Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung, Krebs- und AIDS-Kranke
  • Ärztliche, psychologische und sozialpädagogische Aufgaben auf Grundlage des GDG und anderer Rechtsvorschriften
  • Psychosoziale Beratung und Betreuung von psychisch und suchtkranken, krebs-, AIDS- und anderen chronisch kranken Menschen, Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörigen
  • Einleitung und Beratung zu Maßnahmen nach dem Sozialgesetzbüchern II, XI und XII, dem SchwerbG und dem PsychKG
  • Fachgutachterliche Stellungnahmen für Sozialämter, Jobcenter und Gerichte

 

Der Fachbereich Gesundheitsschutz und -aufsicht hat die Aufgaben:

  • Hygiene und Umweltmedizin
  • Hygieneaufsicht über Einrichtungen des Gesundheitswesens und Gemeinschaftseinrichtungen; Stellungnahmen zu baulichen Vorhaben im öffentlichen und gesundheitlichen Bereich
  • Ermittlungen bei meldepflichtigen Krankheiten; seuchenhygienische Maßnahmen
  • Trinkwasserschutz; Badewesen
  • Katastrophenschutz
  • Wohnungs-, Orts- und Umwelthygiene; Beratung in Bezug auf Schädlinge und Maßnahmen bei Rattenbefall

 

Der Regionalisierte Dienste ist zuständig für:

Zentrum für Familienplanung

  • Multiprofessionelle Beratung (ärztlich, psychologisch und sozialpädagogisch) in allen die Schwangerschaft, Familienplanung, Partnerschaft und Sexualität betreffenden Fragen
  • Gynäkologische und geburtsmedizinische Untersuchung von nicht krankenversicherten Frauen (speziell bei Risikoschwangerschaften)
  • Schwangerschaftskonfliktberatung nach §§ 218 ff. StGB
  • Kostenübernahme für empfängnisverhütende Mittel für Menschen mit geringem Einkommen

 

Bezirksstadträtin Carolina Böhm wird beim Marktplatz der Ideen wie folgt für Ihre Ideen und Wünsche zum Gespräch da sein:

Samstag, den 1. Juni
15.30 bis 16.30 Uhr

Kommen Sie vorbei und gestalten Sie mit beim Marktplatz der Ideen 2019!

 

 

 

 

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.